Ziffernblätter – Automotive

Die Automobil-Industrie setzt den Siebdruck sowohl für die Herstellung von Zifferblättern als auch für IMD / FIM Technologie zur Herstellung von Formteilen ein. Insbesondere wegen der perfekten Wiederholgenauigkeit und exzellenter Druckdefinition sind die SPS® STOP Zylindermaschinen die im Markt bevorzugten Modelle. Ziffernblätter können mit bis zu 15 Farben mit nahezu null Toleranz bedruckt werden, genauso wichtig wie die Druckgenauigkeit ist allerdings auch die Ebenheit des Farbausdrucks. Für diesen setzen wir auf unseren Maschinen ein pneumatisch-elektrisch-hydraulisches High-Tech System ein, welches im Markt einzigartig ist. In Kombination mit dem Einzelbogen-Vorderkanten-Anleger SPS® FP ist die SPS® VITESSA SL die beste Wahl!

FIM Farben können sehr schwer zu trocknen sein. Oft müssen die bedruckten Bögen selbst nach dem Trocknen noch nachgetrocknet werden (das sogenannte „tempering“) Abhängig von den verwendeten Farben können zur Trocknung der Durchlauf-Kombinationstrockner SPS® TURBOSTAR-S oder alternativ der Langzeit-Fächertrockner SPS® UNITHERM eingesetzt werden. Selbst Kombinationen aus beiden sind denkbar und geübte Praxis.